SüdOsten

Natürlich wollten wir die Welt verändern…
Ein Film von Julia Oelkers und Lars Maibaum, BRD 1999, 62 min

Ilse und Richard Grubitz wuchsen in den 20er Jahren im Berliner Bezirk Kreuzberg auf. Aus Arbeiterfamilien stammend, fanden sie schnell Anschluß an die Jugendorganisation der Kommunistischen Partei. Auch nach 1933, als die Nationalsozialisten an der Macht waren und tausende Oppositionelle in den Kerkern und Konzentrationslagern des Landes verschwanden, setzten sie ihre politischen Betätigung im inzwischen verbotenen KJVD fort. Nach dessen Auflösung konnten sie den Kontakt zu vielen ehemaligen GenossInnen aus ihrem Stadtteil aber halten und beteiligten sich bis zum Kriegsende aktiv am antifaschistischen Widerstandskampf.

Der Film SüdOsten fragt nach den Motiven und den Idealen die zwei junge Menschen seinerzeit dazu bewegten, sich dem Faschismus in Deutschland zu widersetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s